Werksgelände der BASF in Ludwigshafen (Bildquelle: BASF)

Werksgelände der BASF in Ludwigshafen (Bildquelle: BASF)

Die Preiserhöhung gilt für die Polyalkohole Neopentylglykol (NPG) und 1,6-Hexandiol (HDO). Der Preis für NPG steigt laut Angabe von BASF um 100 €/mt und der für HDO um 150 €/mt.

Polyalkohole für lösemittelreduzierte Lacke

Bei Neopentylglykol handelt es sich um ein Zwischenprodukt, das zum Beispiel beim Herstellen von Polyesterharzen für Lacke, ungesättigten Polyesterharzen, Schmierstoffen sowie Weichmachern eingesetzt wird. 1,6-Hexandiol wird zur Herstellung von Industrielacken, dabei auch lösemittelreduzierten Lackformulierungen, von Polyurethanen, Klebstoffen und Kosmetika verwendet. HDO dient auch als chemischer Baustein zur Herstellung von Reaktivverdünner bei der Formulierung von Epoxysystemen, die sich bei der effizienten Produktion von Rotorblättern für moderne Windkraftanlagen sowie von Bauteilen für den automobilen Leichtbau bewähren. (sf)