Andreas Moser (links), Marketing Director Formulated Systems – Europe von Bodo Möller Chemie, und Dr. Frank Kukla, geschäftsführender Gesellschafter von CeraCon, freuen sich über die zukünftige Zusammenarbeit. (Bildquelle: Cera Con)

Andreas Moser (links), Marketing Director Formulated Systems – Europe von Bodo Möller Chemie, und Dr. Frank Kukla, geschäftsführender Gesellschafter von CeraCon, freuen sich über die zukünftige Zusammenarbeit. (Bildquelle: CeraCon)

Die Bodo Möller Chemie-Gruppe, Anbieter von Chemikalien und Komplettlösungen für die Industrie, verfügt als langjähriger Vertriebspartner über einen umfassenden Zugang zur Automotive-Industrie. „Wir freuen uns über die Kooperation mit CeraCon, wodurch wir unsere Kunden nun neben unserer Fachkompetenz auch mit idealen Produkten unterstützen können. Dank der globalen Partnerschaft intensivieren wir unsere Präsenz im Wachstumsmarkt Elektromobilität“, sagt Andreas Moser, Marketing Director Formulated Systems Europe, der Bodo Möller Chemie.

CeraCon wurde im Jahr 2000 als Engineering- und Maschinenbauunternehmen gegründet und beschäftigt mehr als 200 Mitarbeiter. Zu seinem Aufgabengebiet gehört die Konstruktion und die Herstellung standardisierter und kundenspezifischer Anlagen für Sealing Systems. Das schließt die Anlagentechnik und die Herstellung einkomponentiger PUR-Schaumdichtungssystemen sowie das Aufbringen geschäumter Dichtungen als Auftragsfertigung mit ein.

E-Mobility stellt hohe Anforderungen an die Leistungsfähigkeit von Klebstoffen, Vergussmassen und Gap Fillern. Vor allem die Batterien, als zentraler Bestandteil der Fahrzeugelektrik, stellen besondere Ansprüche an thermisch leitfähige Materialien für ein angepasstes Wärmemanagement. Es gilt, für eine höhere Leistungsfähigkeit und Lebensdauer der elektrischen und elektronischen Bauteile zu sorgen. Mit Epoxid-, Polyurethan- und Silikonklebstoffen, Vergussmassen und Gap Fillern bietet Bodo Möller Chemie ein breites Spektrum an Produkten für elektrische Steuergeräte, Motoren, Batterien, Kabelbäume, Stecker, Wechselrichter, Umrichter, Sensoren und Schalter. Das Unternehmen ist Partner verschiedener Fahrzeughersteller. (jhn)