(Bildquelle: Framas)

Mit dem Development-Center für Schuhleisten in Portland, USA, spricht das Unternehmen lokale Schuhhersteller an. (Bildquelle: Framas)

Das Team setzt sich zusammen aus einem Schuhleistenmodelleur und zwei Projektmanagern für Technical Services im Kunststoff-Spritzguss-Segment. Der Ausbau ist geplant, zumal die Wachstumsprognosen in Portland vielversprechend sind: Hier bündelt sich die Schuhkompetenz der gesamten US-amerikanischen Westküste etwa mit Lehre, Entwicklung und Materialforschung. Zusätzlich zu namhaften Schuhproduzenten verkaufen auch ansässige Freelancer ihre Modelle an größere Kunden.

Kunststoff für Schuhe und Elektronik

Zum Portfolio von Framas als Anbieter von Kunststoff-Spritzguss gehören Leisten, Fersenelemente und Hinterkappen, Brand- und Außensohlen, Spikesysteme, Dämpfungselemente sowie weitere Komponenten für Schuhe, etwa für die Anwendung in der Medizin- und Orthopädietechnik. Über die Schuhindustrie hinaus bedient das Unternehmen auch der Elektronik-Bereich mit Zulieferteilen aus Kunststoff. Die Gruppe unterhält Produktionsstätten in China, Indonesien und Vietnam sowie Service-Center in den USA, Südkorea und Hongkong.

Mehr Nähe zu Auftraggebern

Bislang erfolgte die Leistenentwicklung zentral in Pirmasens hauptsächlich auf der Grundlage eingesandter Skizzen und Zeichnungen. Mit den neuen Development-Center rücken Auftraggeber räumlich näher an die Entwicklung und kann jederzeit dabei sein, den kompletten Entwicklungszyklus direkt verfolgen und bei Bedarf auch auf Nuancen Einfluss nehmen.

Carsten Schmidt arbeitet als General Director Marketing and Business Development bei Framas. (Bildquelle: Framas)

Carsten Schmidt arbeitet als General Director Marketing and Business Development bei Framas. (Bildquelle: Framas)

„Die durchweg positive Resonanz – gerade auch unter den Framas-Großkunden – hat unsere Entscheidung bestätigt, Leisten vor Ort zu entwickeln und bislang noch unbesetzte Räume für uns zu erschließen“, erklärt Carsten Schmidt, General Director Marketing and Business Development bei Framas. „Darin liegt ein weiterer wichtiger Baustein der Framas-Strategie, stets dort zu sein, wo auch unsere Kunden ansässig sind.“ (jhn)