Der Mehrkanal-Leistungssteller überzeugt als kompakte Baugruppe. (Bildquelle: Meusburger)

Der Mehrkanal-Leistungssteller überzeugt als kompakte Baugruppe. (Bildquelle: Meusburger)

Die Verbindung zwischen der Anzeigeeinheit und den Geräten erfolgt in Abhängigkeit der Regler-Baureihe über CAN oder Ethernet. Es können mehrere Regler, auch aus unterschiedlichen Baureihen, gleichzeitig angeschlossen werden. Das Bedienkonzept gewährleistet eine transparente Anzeige aller Prozessdaten in verschiedenen Darstellungsformen sowie auf alle Konfigurationsparameter. Mit Thypo bietet das Unternehmen einen modularen Mehrkanal-Leistungssteller zum Schalten und Steuern von Heizelementen und Heizfeldern an. Die Steuerungseinheit ist robust, kompakt und sehr einfach zu installieren. Der Mehrkanal-Leistungssteller lässt sich mit den drei Ausgabebaugruppen TP in unterschiedlicher Leistungsstufe an die Applikation anpassen. Ein System kann aus maximal 63 Ausgabebaugruppen TP bestehen.