Die Compounds der Serie sind in Natur (einfärbbar) sowie Schwarz weltweit lieferbar und werden nach einheitlichen Qualitätsstandards produziert. (Bildquelle: Kraiburg)

Die Compounds der Serie sind in Natur (einfärbbar) sowie Schwarz weltweit lieferbar und werden nach einheitlichen Qualitätsstandards produziert. (Bildquelle: Kraiburg)

Um scharfe Schnittkanten zu vermeiden und durch ein geschlitztes Wellrohr eine schnellere Montage zu ermöglichen, sah das Konzept der Produktentwickler eine Co-Extrusion aus PA und TPE vor. Nach ausführlichen Tests entschied sich das Unternehmen für ein TPE der neuen Thermolast-K-Serie AD/PA/CS2 von Kraiburg TPE, Waldkraiburg, die speziell für Spritzguss- und Co-Extrusionsanwendungen mit Polyamiden wie PA6, PA6.6 und PA12 entwickelt wurde. Die Produkte verfügen über ein sehr gutes Haftvermögen und einen ausgezeichneten Druckverformungsrest. Die obere Gebrauchstemperatur liegt bei 125 °C  (3.000 Stunden), während sie kurzzeitig bei 240 Stunden auch Temperaturspitzen bis 150 °C aushalten. Hinzu kommen hohe Bruchdehnung, Reiß- und Weiterreißfestigkeit sowie eine geringe Brandausbreitungsgeschwindigkeit.