Neben der problemlosen Verarbeitung solcher nachhaltigen Materialien auf Boy-Spritzgießautomaten stehe das Maschinen- und Antriebskonzept der XXS voll im Fokus einer ressourceneffizienten Produktion, betont der mittelständische Hersteller . Durch den servomotorischen Pumpenantrieb verbraucht der mit 63 kN Schließkraft sehr kompakte Spritzgießautomat (Aufstellfläche 0,89 m² und durch optionale Rollen flexibler einsetzbar) nur ein Minimum an Energie und wertvoller betrieblicher Stellfläche. Die für die industrielle Serienproduktion ausgelegte Maschine verwendet ein frei überstehendes Zwei-Platten-Schließsystem sowie eine Schneckenplastifizierung von 8 bis 18 mm nach dem „First in – First out“ – Prinzip. Vielfältige Kunststoffteile bis 13,9 g Gewicht  lassen sich mit dem um 50 Prozent gesteigerten Hubvolumen präzise herstellen. Eine vorzugsweise angusslose Teileproduktion mit einer Boy-spezifischen Angusslosdüse auf kostenerträglichen Ein-Kavitäten-Werkzeugen rundet das Maschinenkonzept im Sinne der Ressourcenschonung ab.