Die neue Steckkupplungs-Baureihe kommt vorwiegend im skandinavischen Maschinenbau zum Einsatz. (Bildquelle: Stauff)

Die neue Steckkupplungs-Baureihe kommt vorwiegend im skandinavischen Maschinenbau zum Einsatz. (Bildquelle: Stauff)

Damit entspricht der Berstdruck dem Vierfachen des maximalen Betriebsdrucks. Die Bauform dieser Kupplungen ist auch als Nordic Design bekannt, denn trotz aller internationaler Normung gibt es immer noch nationale und regionale Besonderheiten bei der Auswahl von Kupplungen für die lösbare Verbindung von Leitungen mit Hydrauliköl und anderen Medien. Die skandinavische Industrie nutzt für diese Aufgabe häufig die Kupplungen in diesem Design. Von anderen Kupplungsbaureihen unterscheiden sie sich durch eine besonders robuste Konstruktion, die auf maximale Lebensdauer auch unter ungünstigen Umgebungsbedingungen ausgerichtet ist, sowie durch eine erhöhte Dichtungsleistung. Zum Eigenschaftsprofil passt auch die hochwertige Zink-Nickel-Beschichtung, die für dauerhaften Korrosionsschutz sorgt und für eine maximale Beständigkeit gegen Grundmetallkorrosion sorgt.