Die Swiss Plastics Expo ist Fachmesse und Symposium zugleich. (Bildquelle: Messe Luzern)

Die Swiss Plastics Expo ist Fachmesse und Symposium zugleich. (Bildquelle: Messe Luzern)

Die erwarteten rund 4.500 Besucher erhalten einen Überblick über Innovationen sowie nachhaltige Lösungen mit Kunststoff.  Erklärtes Ziel der Veranstalter ist es, dass Besucher die passenden Innovations-Enabler finden, um ihre Projekte voranzutreiben. «Wir freuen uns sehr, in wenigen Wochen die Swiss Plastics Expo zu eröffnen», sagt Messeleiter René Ziswiler. Nach drei Jahren Vorbereitung sei die Vorfreude auf die Veranstaltung besonders groß, ergänzt er. Diese Zeit hat das Organisationsteam zur Weiterentwicklung der Fachmesse genutzt, wie der Messeleiter erklärt: «Wir haben viel investiert, um den Messebesuch der Swiss Plastics Expo effizienter zu gestalten.»

Link zum Interview mit René Ziswiler

Strukturierter Zugang zu komplexen Sachverhalten

Dies gelingt, indem die Swiss Plastics Expo die wichtigsten Themen rund um Kunststoff und Kunststoffverarbeitung aufgreift – von der Digitalisierung über die Nachhaltigkeit bis zur Effizienzsteigerung. Die insgesamt 16 Fokusthemen wurden in enger Zusammenarbeit mit dem Messekomitee, mit Hochschulen und Unternehmen erarbeitet. Dank diesen Fokusthemen erhalten die Besucher einen einfachen Zugang zu aktuellen und komplexen Sachverhalten. Auf der neuen Messewebsite sind Aussteller, Lösungen, Produkte, Dienstleistungen und Vorträge den Fokusthemen zugeordnet. Dank dieser Strukturierung und durch intelligente Zugänge sind erfolgreiche Projekte und Lösungen schon jetzt einfach auffindbar. Die Besucher können auf der Website den Themen folgen, die sie beschäftigen, und finden schon vor der Messe die für sie relevanten Inhalte.

Kunststoff-Update für neun Anwendungsbereiche

Aktuelle Lösungen werden an den Ständen und auf der Website präsentiert.

Aktuelle Lösungen werden an den Ständen und auf der Website präsentiert. (Bildquelle: Messe Luzern)

Auch in diesem Jahr wird die Swiss Plastics Expo zum Treffpunkt für alle, die mit Kunststoff arbeiten. So repräsentieren die 260 Aussteller die gesamte Wertschöpfungskette und veranschaulichen Entwicklungen von Technologien, Materialien und der Verarbeitung. Damit wird die Messe auch für Expertinnen und Experten aus der Automobilindustrie, dem Bau, der Elektronik, dem Geräte- und Maschinenbau, der Medizin und der Verpackung sowie aus dem Bereich der Konsumgüter ein wichtiger Ort für Inspiration, Wissen und Austausch. Und das ist gemäß René Ziswiler die große Stärke der Messe: «Die Swiss Plastics Expo bringt die verschiedenen Absatzmärke mit der Kunststoffindustrie in Verbindung.»

Messethema Nachhaltigkeit

Ein besonderes Augenmerk erhält an der Swiss Plastics Expo das Thema Nachhaltigkeit. Aktuell steht der Werkstoff Kunststoff im Interesse der Öffentlichkeit. «Entsprechen wollen wir Raum für Diskussionen bieten und neueste Erkenntnisse und Lösungen aufzeigen», sagt der Messeleiter. In insgesamt fünf Fokusthemen zeigen Aussteller, welche nachhaltigen Lösungen sie umgesetzt haben und wohin die Reise geht. Um das Thema Kreislaufwirtschaft im Speziellen dreht sich SHIFT Switzerland. Die Premiere dieser Veranstaltung findet im Rahmen der Swiss Plastics Expo statt. SHIFT bringt Akteure der Schweizer Kreislaufwirtschaft zusammen und bietet damit einen Überblick über innovative Businessmodelle und Lösungen.

Ort für die individuelle Weiterbildung

Einen Schwerpunkt der Swiss Plastics Expo legen die Verantwortlichen auch auf eine umfassende und gezielte Weiterbildung. Entsprechend wurde das Innovation Symposium auf zwei Bühnen ausgebaut. «Mit dem Symposium schaffen wir einen Ort für die Vermittlung von Fachwissen direkt aus der Praxis. Wir dürfen ein umfangreiches Programm präsentieren. Jeder findet Anregungen für seine Herausforderungen und Themen», ist sich Ziswiler sicher. An den drei Tagen werden 106 Referate geboten – davon 36 Keynotes über Wissenschaft, Technik und Industrie sowie 70 Showcase-Präsentationen mit spannenden Hintergründen zu aktuellen Projekten. Dazu der Messeleiter: «Auch diese Vorträge sind nach den Fokusthemen strukturiert und die Besuchenden finden schnell die Referate, die die richtigen Inputs für den Arbeitsalltag liefern.»

Netzwerk für alle

Neben dem Fachwissen der Aussteller und Referenten und fungiert die Swiss Plastics Expo als Netzwerk-Plattform. «Und auch in diesem Bereich gehen wir einen Schritt weiter», sagt René Ziswiler und erklärt: «Wir wollen den persönlichen Austausch aktiv fördern und dies in einer gemütlichen und ungezwungenen Atmosphäre.» Entsprechend findet am Mittwoch, 22. Januar 2020 ab 16.00 Uhr die exklusive «Wine & Cheese Party» mit Ausstellern, Referenten, Partner und Besuchenden statt.