(v.l.n.r.) Jan Harms (Projektleiter KPA und Kuteno) und Kristina Wissing (Leitung Tagungen und Messen), beide Carl Hanser Verlag, sowie Bettina Dempewolf (Bereichsleiterin Netzwerk und Event) und Matthias Ruff (Leiter Vertrieb), beide SKZ. (Bildquelle: SKZ)

(v.l.n.r.) Jan Harms (Projektleiter KPA und Kuteno) und Kristina Wissing (Leitung Tagungen und Messen), beide Carl Hanser Verlag, sowie Bettina Dempewolf (Bereichsleiterin Netzwerk und Event) und Matthias Ruff (Leiter Vertrieb), beide SKZ. (Bildquelle: SKZ)

Das SKZ wird für seine Netzwerkmitglieder zukünftig Gemeinschaftsstände auf den genannten  Messen anbieten. Bereits 2020 können sich SKZ-Mitgliedsunternehmen auf dem Gemeinschaftsstand der Kuteno in Rheda-Wiedenbrück präsentieren. „Dies ist für unsere Mitgliedsunternehmen, neben unserem eigenen Netzwerktag am 27. Mai 2020, eine einmalige Gelegenheit, sich als Teil der Gemeinschaft zu präsentieren und Synergien zu nutzen“, freut sich Bettina Dempewolf, Bereichsleiterin Netzwerk und Event am SKZ. Auch Matthias Ruff, SKZ-Vertriebsleiter, betont, dass die KPA und die Kuteno zwei neue und wichtige Messen für das SKZ seien.

Beide Unternehmen, SKZ und Carl Hanser Verlag, profitieren gegenseitig von den vielfältigen Kontakten in der Kunststoffbranche. Dem SKZ-Netzwerk gehören aktuell mehr als 400 Mitgliedsunternehmen an. (sf)