Bilcare Research fertigt Folien und Verpackungen unter anderem für die Pharmaindustrie.(Bildquelle: www.bilcaresolutions.com)

Bilcare Research fertigt Folien und Verpackungen unter anderem für die Pharmaindustrie. (Bildquelle: www.bilcaresolutions.com)

Die Transaktion  wurde am 8. November 2019 abgeschlossen. Der bisherige Eigentümer, Bilcare Mauritius, erhält einen Nettokaufpreis von 27 Mio. EUR. Das Unternehmen Bilcare Research hat im abgelaufenen Geschäftsjahr mit rund 1.000 Mitarbeitern einen Umsatz von über 300 Mio. EUR erwirtschaftet und verfügt neben der Zentrale in Basel über Produktionsstandorte in Bötzingen und Staufen (beide Deutschland), Castiglione (Italien), Delaware (USA) sowie Singapur.

„Wir werden Bilcare Research eine Wachstumsfinanzierung zur Verfügung stellen, die sowohl den Ausbau der Produktion als auch des Produkt- und Vertriebsportfolios durch die Übernahme attraktiver Wettbewerber ermöglicht“, sagte Thomas Unger, Partner bei Lindsay Goldberg Vogel  und designierter Chairman des Verpackungsherstellers. „Nicht zuletzt setzen wir – wie in all unseren Beteiligungen – auf Forschung und Entwicklung sowie Investitionen in Produktion und Service.” Vineet Mehrotra, CEO of Bilcare Research kommentierte: “Wir freuen uns, dass unser neuer Eigentümer es uns ermöglichen wird, die zahlreichen Wachstumschancen, die wir vor uns haben, zu nutzen. Wir schätzen die Fokussierung von Lindsay Goldberg auf das mittel- und langfristige Wachstum von Unternehmen – nicht zuletzt durch wertorientierte Buy-and-Build-Strategien.”