Die Münchner Wacker-Chemie hat ihr Geschäft mit Addid Lackadditiven an den Geschäftsbereich Oligomere & Silicone von Degussa veräußert. Innerhalb dieses Bereichs übernimmt Tego Coating & Ink Additives mit Hauptsitz in Essen die exklusiven Markenrechte und den weltweiten Vertrieb der Siliconadditive für Lack- und Druckfarben, die künftig unter der Bezeichnung Tego Addid erhältlich sind.


Die in Kempten angesiedelte Wärmedämmstoff-Sparte mit rund 70 Mitarbeitern wurde an den Kemptener Dämmstoffhersteller Porextherm abgegeben. Porextherm wird die bestehenden Produktionsanlagen von Wacker beibehalten und damit künftig über zwei Betriebsstätten in Kempten verfügen. Mit den mikroporösen Wärmedämmstoffen erzielte Wacker im Geschäftsjahr 2003 einen Umsatz von rund 20 Mio. Euro.