Suresh Swaminathan ist neuer Präsident von Teknor Apex Company. Bildquelle: Teknor Apex)

Suresh Swaminathan ist neuer Präsident von Teknor Apex Company. (Bildquelle: Teknor Apex)

Teknor Apex unterhält in den USA, Europa und Asien insgesamt dreizehn Fertigungsstätten, in denen hartes und flexibles Vinyl (PVC), thermoplastische Elastomere (TPEs), Polyamide und andere technische Thermoplaste (ETPs), Farbmasterbatches sowie auch Spezialchemikalien produziert werden.

„In seinen 32 Jahren bei Teknor Apex, hat Suresh umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Technologie, Produktion, Verkauf und Unternehmensführung gesammelt und dabei auch eine bedeutende Rolle bei unserer weltweiten Expansion gespielt,” sagte der CEO und Vorstandsvorsitzende Jonathan D. Fain.

Über 30 Jahre Erfahrung

Nachdem er seinen Abschluss, Master of Science in Polymertechnik, an der University of Akron gemacht hatte, schloss sich Suresh Swaminathan im Jahre 1987 dem Unternehmen Teknor Apex in der Rolle eines Verfahrenstechnikers an. Im Anschluss fungierte er nacheinander als Technischer Leiter und Werksleiter, bevor er die Verantwortung für die Geschäftsentwicklung der TPE-Produkte des Unternehmens erlangte. Schließlich übernahm er die Leitung für das gesamte TPE-Business und war daraufhin entscheidend daran beteiligt, diesen Geschäftsbereich in ein globales Unternehmen umzuwandeln, wobei er bei insgesamt drei Übernahmen eine wichtige Schlüsselrolle einnehmen konnte. Bei seiner Beförderung zum Senior Vice President (Senior Vizepräsident) übernahm er zusätzlich zu TPE auch die Leitung für den Geschäftsbereich Farbmasterbatches. Im Jahre 2018 wurde er zum Executive Vice President (leitender Vizepräsident) ernannt. Zudem führte er die Leitung der Geschäftsbereiche TPE und Farben fort und beaufsichtigte zusätzlich sämtliche Geschäftstätigkeiten in Europa und Asien. (sf)