Beim dem vollständig gekapselten 5-Achs-Spanner lassen sich beide Backen verschieben, um das Zentrum individuell einzustellen. (Bildquelle: Schunk)

Beim dem vollständig gekapselten 5-Achs-Spanner lassen sich beide Backen verschieben, um das Zentrum individuell einzustellen. (Bildquelle: Schunk)

Der 5-Achs-Spanner verfügt über zwei Backen, die anhand eines gelaserten Maßstabs präzise verschoben werden können. Die Spannkräfte lassen sich werkzeuglos zwischen 4 kN und 40 kN einstellen, gemessen direkt am Werkstück. Der Spanner verfügt damit über jede Menge Power für einen sicheren Halt auch bei minimalen Spannflächen. Aufgrund der 160°‑Schnellspannung sind Werkstücke mit einer einzigen Hebeldrehung in weniger als einer Sekunde vibrationssicher und wiederholgenau gespannt. Da die Spannung auf Zug erfolgt, entsteht nur eine geringe Biegebelastung am Grundkörper. Zudem sorgen das lange Führungssystem und die Anordnung des Spannmechanismus für eine sehr steife, formstabile Aufspannung, wodurch sich ideale Voraussetzungen für eine präzise Bearbeitung der zweiten Seite ergeben.