Grafe Kundenportal

„Wir schaffen damit den Grundstein für eine digitale Angebotsabwicklung und beschleunigen den Prozess von der Anfrage bis zur Bestellung. Das System ist schnell und effizient und für den Kunden rund um die Uhr verfügbar. Dank Responsive Webdesign passen sich Inhalts- und Navigations-elemente sowie auch der strukturelle Aufbau der Website der Bildschirmauflösung des jeweiligen Endgerätes an. Das Portal reagiert also auf die Auflösung von Smartphone, Tablet, Notebook oder PC“, so der Experte. Zudem erfülle es alle Kriterien für den Datenschutz.

Über das Portal erhält der Kunde umgehend ein Kostenangebot für seinen Artikel. Menkö erklärt wie das funktioniert:

„Die Anfrage wird mit der Datenbank abgeglichen und hieraus ergibt sich die Preisangabe.“ Das neue Tool biete eine hohe Transparenz, denn alle Änderungen einer Bestellung seien im Portal als Historie abrufbar. Zudem ließe sich auch der aktuelle Stand einsehen, beispiels-weise, ob der Auftrag noch in Bearbeitung, bereits in der Produktion oder gar schon in der Auslieferung ist. „Bei unserem Kundenportal handelt es sich um ein lernendes System, das mit jeder Abfrage und jeder Bestellung intelligenter wird“, erklärt er.

Auf der K-Messe sind die GRAFE-Kunden aufgerufen, das Portal im Beisein des Entwicklerteams zu testen. „Interessierte können sich einloggen und im Portal herumstöbern“, verrät Geschäftsführer Matthias Grafe. „Ihr Feedback fließt in die weitere Entwicklungsarbeit ein, Wünsche und Anregungen werden mit aufgenommen, sei es in Bezug auf Optik, Handhabbarkeit oder Funktionsumfang. Sie gestalten das Kundenportal also aktiv mit“, verspricht er. Direkt nach der Fachschau geht das neue Service-Tool an den Start. „Unter allen Kunden, die sich bis 30.11.2019 registrieren, verlosen wir zehn Limited Edition Samsonite Koffer“, so Grafe.

Für die Entwicklung und Erstellung des neuen Kundenportals hat Grafe extra ein Expertenteam gegründet, das seine Arbeit zu Jahresbeginn aufgenommen hat. Neben Teamleiter Menkö, der neu eingestellt wurde und über große Expertise im Bereich Digitalisierung verfügt, wurden drei weitere Experten aus den verschiedenen Fachabteilungen hinzugezogen. „Alle Kollegen haben eine Zusatzausbildung zum Innovationsagenten absolviert und verfügen über umfangreiches Fachwissen, um unsere Digitalisierungsstrategie voranzutreiben“, erklärt der Geschäftsführer.

GRAFE auf der K 2019, 16. – 23. Oktober 2019, Halle 6, Stand E75-E77

Allgemeines

Das Produktspektrum von GRAFE umfasst neben Farb- und Additiv-Masterbatches ein breites Sortiment an funktionellen Kunststoff-Compounds. Eine der größten Forschungs- und Entwicklungsabteilungen der Branche arbeitet an neuesten Technologien, die den Kunststoff mit intelligenten Funktionen ausstatten. Das Familienunternehmen wurde 1991 von den vier Grafe-Brüdern gegründet und beschäftigt heute mehr als 300 Mitarbeiter, die im hochmodernen Werk in Blankenhain (Thüringen) in der Mitte Deutschlands für den nationalen und internationalen Markt entwickeln und produzieren. Dabei legt GRAFE großen Wert auf Qualitätsmanagement – und das mit Erfolg. Das Unternehmen ist erfolgreich nach ISO 9001:2015, IATF 16949:2016 und ISO 50001:2011 zertifiziert.

Informationen unter: www.grafe.com