Die wichtigsten Leistungsmerkmale und Funktionen des Druckers sind der Druck von mehr als 10 Millionen Farben mit feinsten Details, ICC-Farbprofile für die verlässliche Farbgebung, das wasserlösliche Stützmaterial für feine Detailzeichnung und glatte Oberflächen nach der Verarbeitung, der Druck in UV-härtende Fotopolymerharze, die mögliche Mischung von transparenten und farbigen Tinten und die 3D-Link-Software, wodurch sich Farben umgehend ändern lassen. Zudem hat das Unternehmen vor kurzem den 3D-Drucker 3DFF-222 mit einer Fused-Filament-Fabrication-Technologie auf den Markt gebracht. Die als internes Design- und Produktionstool entwickelte FFF-Lösung ermöglicht die zuverlässige, nahezu geräuschlose Fertigung von Prototypen und Fertigteilen wie Schablonen und dreidimensionalen Schildern. Mit einfach wiederbefüllbaren Filamentkartuschen druckt der 3D-Drucker Objekte mit einer Größe von bis zu 210 mm x 200 mm x 195 mm (B x T x H) in PLA-Material. Er wird gemeinsam mit Sindoh, einem südkoreanischen Hersteller von 3D- und Multifunktionsdruckern vermarktet. Zur Fernüberwachung der Druckaufträge kommt eine unternehmenseigene App zum Einsatz. Die wichtigsten Leistungsmerkmale hier: Das PLA-Filament, das als Biokunststoff aus Mais- und Kartoffelstärke hergestellt wird, die automatische Filamentzufuhr, das automatische Filamentschneiden, das flexible Metallbett mit integriertem Thermostat, die automatische Tisch-Nivellierung/Justierung, Hepa-Filter, der Motorantrieb, der speziell auf ein minimales Betriebsgeräusch ausgelegt ist und die Kamera zur Fernüberwachung mit einem Smartphone oder Tablet.