Auch und gerade mit alternativen Kältemitteln lässt sich eine hoch effiziente Kälteerzeugung für Prozesse der Kunststoffverarbeitung realisieren. Im Bild: eine Propan-Kälteanlage. (Bildquelle: L&R)

Auch und gerade mit alternativen Kältemitteln lässt sich eine hoch effiziente Kälteerzeugung für Prozesse der Kunststoffverarbeitung realisieren. Im Bild: eine Propan-Kälteanlage. (Bildquelle: L & R)

Das Themenspektrum der Vorträge von Repräsentanten bekannter Unternehmen reicht von der Auswahl von Kältemitteln gemäß F-Gase-Verordnung (Westfalen AG) über die Rückkühlung (Cabero) und die Wasserbehandlung (Bauer Solutions und IB Hannebaum) bis zur Projektierung energieeffizienter Kälteanlagen (L & R Kältetechnik). Auch Themen der Gesetzgebung und der Förderung werden sachkundig behandelt – zum Beispiel die Auswirkungen der Energieeinsparverordnung EnEV und die neuen Grundsätze der BAFA-Förderung 2019.

Die Veranstaltung findet am 14.11.2019 von 09:00-18:30 Uhr im BMW Werk in Leipzig mit anschließender Werksführung statt. Der Teilnehmerkreis wird bewusst klein gehalten, um den persönlichen Austausch zu fördern und individuelle Beratungsgespräche mit den Experten zu ermöglichen. Das Fachforum richtet sich an Betreiber von Industriekälteanlagen und Kühlturmanlagen: Interessenten können sich auf der Homepage von L & R zur Veranstaltung anmelden.