Siebe können dort gewechselt werden, wo sich die Siebscheibe nicht aktiv im Schmelzkanal befindet, während der Produktionsprozess ohne Unterbrechungen oder Störungen weiterläuft. (Bildquelle: Gneuß)

Siebe können dort gewechselt werden, wo sich die Siebscheibe nicht aktiv im Schmelzkanal befindet, während der Produktionsprozess ohne Unterbrechungen oder Störungen weiterläuft. (Bildquelle: Gneuß)

Es  ist das ideale Filtriersystem für Anwendungen, die von einem kontinuierlichen, druck- und prozesskonstanten Siebwechsler profitieren, aber keine Rückspülung benötigen. Der auf der Messe ausgestellte SF Neos 90 hat eine aktive Siebfläche von 260 cm².

Halle/Stand 9/A38