United Soft Plastics baut seine Kapazitäten aus. (Bildquelle: United Soft Plastics)

United Soft Plastics baut seine Kapazitäten aus. (Bildquelle: United Soft Plastics)

In Houston, Texas, hat das Unternehmen eine neue Fabrikanlage in Betrieb genommen, damit das weltweite Marktwachstum strukturiert sichergestellt werden kann.

Werkstoffe für den europäischen Markt

Produziert werden in Houston die für die europäischen Märkte entwickelten Rezepturen. Dadurch kann im Stammwerk in Lawrenceville, Georgia, der Auslastungsgrad für die Automotive-, Consumer & Healthcare- und Medical-Grades angepasst werden.
„Das Europageschäft von United Soft Plastics entwickelt sich in den letzten Jahren besser als geplant, sodass diese Produktionserweiterung eher notwendig wurde“, so der General Manager Europa, Michael Bodmann. (sf)