Für rund 7 Mio. Euro übernimmt Exel, Mäntyharju/Finnland, den Geschäftsbereich Verbundstoffprofile von Bekaert, Kortrijk/Belgien. Die Akquisition stellt einen wichtigen Schritt bei der Umsetzung der Wachstumsstrategie dar. Er soll das Pultrusionsunternehmen zur Nummer 1 in Europa und zu einem der führenden weltweit machen. Exel erwartet, dass sein Nettoumsatz durch die Akquisition um 13 Mio. Euro jährlich steigt. Bekaert trennt sich im Zuge einer Konzentration auf das Kerngeschäft – Metallumformung und Beschichtungstechnik – von seinem Verbundstoffprofil-Geschäft. Die betroffenen Produktionsanlagen befinden sich in Oudenaarde/Belgien und in Munguia/Spanien und verfügen über verschiedene Spezialmaschinen zur Produktion großer Profile. In Munguia wird Bekaert als Subunternehmer für die Herstellung von Profilen für den spanischen Markt auftreten.