Kohlenstoff-freies, nicht-leitendes Schwarz, für Anwendungen in der gedruckten Elektronik (Bildquelle: Pröll)

Kohlenstoff-freies, nicht-leitendes Schwarz, für Anwendungen in der gedruckten Elektronik (Bildquelle: Pröll)

Der Farbton kann dekorativ eingesetzt werden, aber auch zum flächigen, mehrschichtigen Hinterlegen von metallischen und polymeren Leiterpasten. Der neue Farbton wurde auch hinsichtlich der Zwischenschichthaftung optimiert eingestellt. Noricure HC-1 hingegen ist ein hochglänzender, UV-härtender Siebdrucklack mit hoher Kratz- und Scheuerbeständigkeit. Die gehärtete Lackoberfläche ist sogar gegen starkes Wischen mit Stahlwolle beständig. Damit können PC-Folien und beschichtete PET-Folien sowie diverse PVC-Folien bedruckt und geschützt werden. Der UV-Lack kann auch zum Überdrucken von UV-, lösemittel- und wasserbasierten Siebdruckfarben sowie Offset-Farbsystemen eingesetzt werden. Noriprotect XCP ist ein glänzender, lösemittelbasierter und wetterbeständiger Zweikomponenten-Siebdruckschutzlack mit guten chemischen und mechanischen Beständigkeiten. Der Schutzlack eignet sich zum Druck auf Polycarbonat, Hart-PVC, Polystyrol, ABS und SAN, vorbehandelte Polyesterfolien und Corona-vorbehandelte Polyolefine sowie auf Metall und Aluminium. Noricure EVO ist eine neue UV-härtende laminierbare Siebdruckfarbe, die speziell für die Herstellung von PC und PVC-Laminat-Kunststoffkarten sowie Ausweisdokumenten entwickelt wurde. Das zweikomponentige Farbsystem ist für die Bedruckung von PC und PVC-Kernfolien geeignet.

Halle/Stand 5/C01