Das neue Modul in der Plastifiziereinheit in Verbindung mit einer Zylinderverlängerung für einfache Nachrüstung. (Bildquelle: Trexel)

Das neue Modul in der Plastifiziereinheit in Verbindung mit einer Zylinderverlängerung für einfache Nachrüstung. (Bildquelle: Trexel)

Auf dem Stand von BMB produziert eine Spritzgießmaschine vom Typ eKW45Pi leichte Mucell-geschäumte IML-Container in einem 4-Kavitäten-Werkzeug. Weitere Gewichtseinsparungen ergeben sich aus dem Stack-Tech-Trim-Teiledesign und stellen die heutzutage maximale Gewichtsreduzierung bei dünnwandigen Verpackungen dar. Ein IML- und Entnahmeroboter von Machines Pages wird Verstraete-Etiketten in die Form einbringen und die abfüllfertigen Teile entnehmen und auf einem Förderband ablegen. Die Verpackungsmaschine ist mit der neuesten Schneckenentwicklung des Unternehmens, dem Tip Dosing Module ausgestattet, welche die Plastifizierleistung und Flexibilität von Mucell-Plastifiziereinheiten enorm steigert. Das TDM wird einfach auf eine Standardschnecke oder eine andere spezifische Schnecke aufgeschraubt, um die herkömmliche Schneckenspitze/ Rückstromsperre zu ersetzen. In Kombination mit dem neuen Hochdruck-SCF-Injektor sorgt dies für erhebliche Vorteile, insbesondere für Hochleistungsanwendungen,  hinsichtlich höherer Leistung und weniger Verschleiß. Das flexible Modul kann auch auf jeder anderen Spritzgießmaschine und Schnecke für die Automobilindustrie, technische oder andere Industriezweige mit besonderen Anforderungen an die Schneckenausführung oder den Prozess  eingesetzt werden, beispielsweise für die schonende Faserbehandlung. Auch ohne aktiviertes Schäumen erfüllt die Maschine die Leistung eines Standardsystems, was mehr Flexibilität in der Produktion ermöglicht.

Halle/Stand 13/A33