Das Heizsystem der Bandstahlmaschine ist innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit und punktet mit einer um 20 Prozent höheren Heizleistung bei weniger Energiebedarf.(Bildquelle: Kiefel)

Das Heizsystem der Bandstahlmaschine ist innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit und punktet mit einer um 20 Prozent höheren Heizleistung bei weniger Energiebedarf.(Bildquelle: Kiefel)

Gemeinsam mit dem Energierückgewinnungssystem der Servoantriebe führt das zu hohen Energieeinsparungen. Sparsam geht die neue KMD-Generation nicht nur mit der Energie um, sondern auch mit der Folie. Ein neu entwickelter Folienzuführtisch führt die Folie sicher und schonend dem Folientransportsystem zu. Die bewährten Stationsantriebe stabilisieren und arbeiten symmetrisch. Das weiter optimierte Formluft-Vakuum-System ermöglicht es Anwendern,  bessere Formteile herzustellen. Mit den ergonomischen Werkzeugwechselsystemen lassen sich die Rüstzeiten markant verkürzen. Einfach und intuitiv wurde die neue, intelligente Benutzerführung entwickelt. Piktogramme und Grafiken, teils animiert, unterstützen bei der Einstellung von Maschinenparametern den Betrieb – und wenn nötig auch bei der Fehlerdiagnose und Behebung. Die neue KMD-Generation kommt mit der Eingabe weniger Parameter aus, den Rest bestimmen hinterlegte Algorithmen automatisch. Der gesamte Formprozess und weitere wichtige Abläufe sind auf einen Blick auf dem Display sichtbar, wichtige Funktionen nur einen Klick voneinander entfernt. So ist der komplette Prozess auch für Nicht-Experten leicht verständlich. Das System wurde gemeinsam mit Universitäten, internen und externen Experten entwickelt und soll mit neuester Technik den Produktionsalltag der Anwender vereinfachen.

Halle/Stand  3/E90