PMDM übernimmt langjährigen Partner Mast Kunststoffe. (Bildquelle: Mast Kunststoffe)

PMDM übernimmt langjährigen Partner Mast Kunststoffe. (Bildquelle: Mast Kunststoffe)

Mit der Übernahme von Mast Kunststoffe durch PMDM ergeben sich im internationalen Firmenverbund weitreichende Perspektiven, Wachstumschancen und Synergien. Durch den Zukauf will PMDM das Produktspektrum rund um die Entwicklung und Produktion von Antriebskomponenten stärken und erweitern. Erklärtes Ziel des neuen Eigentümers ist zudem die Festigung und der Ausbau des Standorts Bad Waldsee als europäisches Kompetenzzentrum für werkzeuggebundene Präzisionsteile im Bereich Verzahnungs- und Antriebselemente. Mast Kunststoffe wird seinen Betrieb unter dem neuen Eigentümer wie gewohnt fortführen.

Langjährige Partner

Nach fast 30 Jahren gemeinsamer Geschäftsführung sehen die Brüder Peter und Ulrich Mast die Weiterführung und künftige strategische Ausrichtung von Mast Kunststoffe bei PMDM in guten Händen. Ulrich Mast erklärt: „Wir freuen uns sehr, mit PMDM einen strategischen und sehr dynamischen Partner gefunden zu haben, mit dem wir seit Jahren auf allen Ebenen gut und vertrauensvoll zusammenarbeiten, und mit ihm gemeinsam die Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Dass es ausdrücklicher Wunsch des neuen Eigentümers ist, alle bisherigen Kundenbeziehungen zu halten und weiter auszubauen, schätzen wir sehr.“ Peter Mast ergänzt: „Die Weiterführung des Unternehmens durch PMDM sichert und stärkt unsere Arbeitsplätze, was ein wichtiges Ziel der Nachfolgeregelung war.“ Die Brüder Mast stehen dem neuen Eigentümer sowie der Belegschaft für die kommenden Jahre weiter als Geschäftsführer zur Verfügung.

Die Precision Motors Deutsche Minebea das größte Motorenentwicklungszentrum im internationalen Verbund der Minebea Mitsumi Gruppe. Neben Antriebssystemen für die Industrie und den Automobilbereich umfasst das Produktportfolio auch Festplattenmotoren, hoch effiziente elekronisch kommunitierte BLDC Motoren sowie Energy Harvesting Systeme. (sf)