Prüfgerät (Bildquelle: Wenzel)

Prüfgerät (Bildquelle: Wenzel)

Im Zuge der Zusammenarbeit kann nun das Equator-Prüfgerät auch direkt über die Software WM-Quartis zur Programmierung und Auswertung angesteuert werden. Gleichzeitig lanciert das Unternehmen mit der SF-55 eine weitere kompakte Portalmessmaschine für den Einsatz direkt in der Produktion. Hohe Verfahrgeschwindigkeiten und Beschleunigungen sorgen für einen hohen Messdurchsatz. Die korrosionsfreien Führungen der Portalmessmaschine sind aus Granit und hochpräzise handgeläppt. Die Führungsbahnen sind komplett abgedeckt und gegen Verschmutzung geschützt. Für einen minimalen Footprint sind Steuerung und PC in die Maschine integriert. Die SF-55 verfügt über eine passive Schwingungsdämpfung und kann optional mit einer aktiven Schwingungsisolation aufgerüstet werden. Durch die gute Zugänglichkeit und die Schnittstelle zum Wenzel-Automation-Interface, ist das Shopfloor-Messgerät für die Automation und Integration in die Linie gut geeignet. Über die Software können Daten von der SF-55 direkt auf das Prüfgerät kommuniziert werden. Neben der Erweiterung der Produktpalette werden die Unternehmen weiterhin gemeinsam die Entwicklung des 5-Achsen-Messsystems forcieren und vorantreiben. Die Kombination der leistungsstarken Koordinatenmessgeräte Kombination mit dem Multisensor 5-Achsen-Messsystem, erzielt wesentlich kürzere Durchlaufzeiten gegenüber konventionellen Lösungen und bietet eine ausgezeichnete Messflexibilität ohne Genauigkeitsverlust.