Die Mitglieder der Fachgruppe Dämmstoffe feiern am 21. Mai 2019 bei NMC in Eynatten,
Belgien ihr 25-jähriges Bestehen. (Bildquelle: FSK)

Die Mitglieder der Fachgruppe Dämmstoffe feiern am 21. Mai 2019 bei NMC in Eynatten,
Belgien ihr 25-jähriges Bestehen. (Bildquelle: FSK)

Die Fachgruppe Dämmstoffe war 1994 eine der Ersten, die unter der Flagge des Fachverbands für Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) gegründet wurde. Im Mai 2019 feiert sie ihr 25-jähriges Jubiläum. Die Fachgruppe Dämmstoffe zählt zu einer der Stärksten in ihrem Bereich. In ihr sind Unternehmen der Dämm- und Rohrdämmbranche aus verschiedenen europäischen Ländern organisiert. Gemeinsam engagieren sie sich in der FSK-Fachgruppe, vertreten die Interessen der Branche und wirken aktiv bei der Gremienarbeit auf nationaler und europäischer Ebene mit. In ihrem Fokus stehen Themen wie die Mitgestaltung und Umsetzung nationaler und europäischer Vorgaben zur Produktnormung (DIN und EN), die Umsetzung der Energie-Einspar-Verordnung (EnEV) und Volatile Organic Compounds (VOC). Ebenso werden in ihr technische und marktrelevante Fragen insbesondere zur Rohrdämmung sowie Gesundheits- und Umweltthemen der Bauprodukt-Richtlinie diskutiert.

Vielschichtige Aufgaben

Ein weiteres Aufgabengebiet der Fachgruppe Dämmstoffe besteht in ihrer Beteiligung an Prüfungen und Untersuchungen, die sie teilweise zusammen mit den jeweiligen Fachinstituten durchführt. Zudem betreibt die Fachgruppe im Bereich Dämmstoffe Öffentlichkeitsarbeit für den Fachverband. Die in dem Gremium organisierten Mitgliedsunternehmen nutzen die Fachsitzungen zum regelmäßigen Informations- und Erfahrungsaustausch hinsichtlich aktueller technischer und rechtlicher Entwicklungen. Über den Fachverband für Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. finden Planer, Architekten sowie Unternehmen des Bau- und Baunebengewerbes die jeweils relevanten Partner bezüglich Dämm- und Kälteklimatechnik. (sf)