Demo-Bauteil aus neuem Kunststoffpulver (Bildquelle: Evonik, Essen)

Demo-Bauteil aus neuem Kunststoffpulver (Bildquelle: Evonik, Essen)

Das neue Polyamid-Pulver weist eine hohe mechanische Festigkeit sowie eine hohe Chemikalien- und Temperaturbeständigkeit auf. Die Wärmeformbeständigkeitstemperatur (HDT B) liegt bei 195 °C. Das Pulvermaterial punktet zudem durch geringe Wasseraufnahme, die sich positiv auf die Verarbeitbarkeit im 3D-Druckprozess und die Dimensionsstabilität des gedruckten 3D-Bauteils auswirkt. Aufgrund seiner nahezu runden Kornform zeichnet sich das neue Kunststoffpulver durch ein sehr gutes Fließ- und Auftragsverhalten aus und kann in allen pulverbasierten 3D-Druck-Technologien eingesetzt werden. Neben dem Peek-Filament und den PA 12-Pulvern gehören flexible Peba-Pulver sowie eine ganze Reihe von Additiven wie Dispergiermittel, Fließverbesserer oder reaktive Modifikatoren zum Produktportfolio.