Modularer Greifer mit einstellbaren Greifkräften (Bildquelle: AMF)

Modularer Greifer mit einstellbaren Greifkräften (Bildquelle: AMF)

Der Greifer hat einen Weldon-Schaft und wird vollautomatisch aus dem Magazin der Werkzeugmaschine eingewechselt. Er kann Werkstücke bis acht Kilogramm auf dem Maschinentisch umsetzen und für die Bearbeitung platzieren. Mit drei verschiedenen Greifeinsätzen – Finger, Pris­ma und Universal – werden unterschiedliche Geome­trien sicher gegriffen. Die prismenförmigen Greifeinsätze sind drehbar. Betätigt wird der Greifer über die Maschinenspindel, entweder hydraulisch mit Kühlschmierstoff oder pneumatisch durch anliegende Druckluft. Die Greifkräfte der Backen sind stufenlos einstellbar: von 250-1000 N in der hydraulischen Version und zwischen 200 N und 700 N bei pneumatischer Ansteuerung. Der Greifer verfügt über ein Ausgleichspiel für die C-Achse und für die Z-Achse, wodurch auch ungefähre Geometrien und Positionen sicher gegriffen werden.