Karin Stoll, der Generalkonsulin der Bundesrepublik Deutschland (Mitte), Srikanth Padmanabhan, Geschäftsführer der motan-colortronic Plastics Machinery India und Sandra Füllsack, CEO der Motan Gruppe am Eröffnungstag des Firmengebäudes. (Bildquelle: Motan)

Karin Stoll, Generalkonsulin der Bundesrepublik Deutschland (Mitte), Srikanth Padmanabhan, Geschäftsführer der Motan-Colortronic Plastics Machinery India und Sandra Füllsack, CEO der Motan Gruppe am Eröffnungstag des Firmengebäudes. (Bildquelle: Motan-Colortronic)

„Durch den Umzug in das größere Gebäude verdreifachen wir unsere Produktions- und Lagerfläche und unser Produktportfolio wird erweitert. So decken wir nicht nur die steigende Nachfrage nach hochwertigen Peripheriegeräten- und Systemen ab, sondern sorgen auch für kürzere Lieferzeiten,“ erläutert Srikanth Padmanabhan, Geschäftsführer der Motan-Colortronic Plastics Machinery India. „In Zukunft werden wir auch weitere Segmente wie Extrusion und Compounding mit neuen Produkten bedienen.“

Sandra Füllsack, CEO der Motan Gruppe, eröffnete im Beisein von Karin Stoll, der Generalkonsulin der Bundesrepublik Deutschland, T.R. Gopalan, Regionaldirektor der Deutsch-Indischen Handelskammer Chennai und Kunststoffverarbeitern das neue Produktions- und Vertriebsgebäude.
Dabei wurde deutlich, dass der Qualitätsanspruch „Made by Motan“ weltweit verwirklicht wird. Dazu tragen auch die lokalen Lieferanten bei. Das Team von motan-colortronic India beantwortete am Eröffnungstag die Fragen der Gäste. Bei einem Rundgang wurden Geräte, wie unter anderem die neue Metrovag SG Gebläsestation, vorgestellt. (sf)