Nathalie Klett, Mitglied der Geschäftsleitung von MPDV. (Bildquelle: MPDV)

Nathalie Klett, Mitglied der Geschäftsleitung von MPDV, freut sich über den Standort in Malaysia. (Bildquelle: MPDV)

Seit 2007 ist das Mosbacher Familienunternehmen mit Niederlassungen in Singapur und China vertreten. Nun verfügt es auch über einen Standort in Malaysia. Das Unternehmen bietet Software und unterstützt Firmen aller Größen und Branchen auf dem Weg zur Smart Factory. Mit internationalen Kooperationen wie der mit dem japanischen Roboterhersteller Fanuc stärkt MPDV das weltweite Netzwerk. In Japan wird derzeit ein Vertriebsnetzwerk für die Produkte von MPDV aufgebaut.

Internationalisierung zentrales Thema

Nathalie Kletti, Mitglied der Geschäftsleitung von MPDV, erläutert, dass die Internationalierung auch 2019 ein zentraler Bestandteil der Firmenstrategie ist. Weltweit arbeiten derzeit mehr als 420 Mitarbeiter an elf Standorten in Deutschland, China, Malaysia, der Schweiz, Singapur und den USA. Im vergangenen Jahr lag der Gruppenumsatz bei 60 Mio. EUR. Täglich nutzen mehr als 800.000 Menschen die Softwarelösungen von MPDV und machen ihre Fertigung damit zukunftsfähig. (sf)