Javier Constante ist neuer Präsident des Verbandes der europäischen Kunststofferzeuger. (Bildquelle: Plastics Europe)

Javier Constante ist neuer Präsident des Verbandes der europäischen Kunststofferzeuger. (Bildquelle: Plastics Europe)

Javier Constante lobte seinen Vorgänger für seinen engagierten Vorsitz und sein leidenschaftliches Engagement in hochrangigen Foren wie PolyTalk, wo er das Bewusstsein und konkrete Strategien zur Vermeidung von Meeresverschmutzung auf der ganzen Welt schärfte. „Ich freue mich sehr, diese Führungsrolle in schwierigen Zeiten für die Kunststoffbranche zu übernehmen“, sagte der neue PlasticsEurope-Präsident gemäß Pressemitteilung. „Jede Herausforderung bringt auch neue Möglichkeiten mit sich, und ich freue mich darauf, unser starkes Engagement für die Sicherstellung höchstmöglicher Quoten für die Wiederverwendung, das Recycling und/oder die Verwertung aller Kunststoffverpackungen zu verstärken. Die gesamte Wertschöpfungskette hat sich verpflichtet, diese ehrgeizigen Ziele Anfang 2018 zu erreichen, wie die freiwillige Selbstverpflichtung von PlasticsEurope zeigt. Meine Priorität wird es sein, weiterhin auf den bereits bestehenden starken Verpflichtungen aufzubauen, um nachhaltige Antworten für unsere Zukunft zu geben.“

Javier Constante kam 1989 zu Dow in Buenos Aires, Argentinien, und arbeitete in verschiedenen Führungspositionen im Bereich Vertrieb und Marketing für mehrere Unternehmen in Lateinamerika und Europa. Im Jahr 2011 wurde er in seine aktuelle Position berufen. Constante ist Mitglied des Board of Directors von Equate / TKOC und EMC Equate Marketing Company. Im Jahr 2015 wurde er zum Vizepräsidenten von PlasticsEurope gewählt und ist Mitglied des World Plastics Council.

Michael Zobel, Managing Director der Business Unit High Performance Materials bei Lanxess, und Tim Stedman, Senior Vice President und Business President für die Bereiche Kunststoffe und Rohstoffe sowie Global Supply Chain bei Trinseo, wurden als neuen Vizepräsidenten von PlasticsEurope ernannt. Tom Crotty, Group Director for Corporate Affairs and Communications bei Ineos, bleibt weiterhin Vizepräsident des Verbandes.