Die geringen Auswaschungen, die bei diesen Produkten erreicht werden und auch die Eignung für Einschicht- und Mehrschichtaufbauten im Fall von Kühlmittelleitungen machen sie zu einer attraktiven Alternative zu PA12 bei verschiedenen Fluidmanagement-Anwendungen. Das Portfolio umfasst die neuen Typen Zytel LC7603 und LC7201. Neu sind auch die thermoplastischen Crastin-PBT-Polyester-Compounds für Anwendungen im bereich Elektro- und Hybrid-Elektrofahrzeuge. Die durchgefärbten Materialien erfüllen die Sicherheitsanforderung der Automobilhersteller, nach der alle HV-Komponenten für Hybrid-, Plug-in- und Batterie-Elektrofahrzeuge deutlich orangefarben markiert sein müssen. Zudem verfügen die neuen Typen über einen sehr guten CTI-Wert, das Maximum von 600V, der bei diesen anspruchsvollen Bauteilen oft gefordert wird. Ideal eignen sie sich für Hochspannungs-Steckverbinder.