Philip O. Krahn, CEO von Albis Plastic: „Im Rahmen unserer Wachstumsstrategie ist Nachhaltigkeit ein wesentlicher Bestandteil und Faktor für den Erfolg des Unternehmens.“ (Bildquelle: Albis Plastic)

Philip O. Krahn, CEO von Albis Plastic: „Im Rahmen unserer Wachstumsstrategie ist Nachhaltigkeit ein wesentlicher Bestandteil und Faktor für den Erfolg des Unternehmens.“ (Bildquelle: Albis Plastic)

„Insbesondere für unsere Kunden aus den Bereichen Automotive und Elektro sowie Elektronik ist die Zusammenarbeit mit nachhaltig agierenden Geschäftspartnern wichtig, um gesetzliche und selbst gesteckte Auflagen und Zielsetzungen einhalten zu können“, sagte Philip O. Krahn, CEO von Albis Plastic. Das Ratingsystem des bewertenden Spezialisten Ecovadis beinhaltet umfassende Kriterien aus den Bereichen Umwelt, Soziales, Ethik und nachhaltige Beschaffung. Es basiert auf internationalen CSR-Standards wie der Global Reporting Initiative, dem United Nations Global Compact und ISO 26000. Mit seinen Ratings liefert Ecovadis Unternehmen eine Entscheidungsgrundlage für die Zusammenarbeit mit Zulieferern in globalen Lieferketten, zum Beispiel für international agierenden Unternehmen wie Renault, Faurecia, BASF, Lanxess, Deutsche Bahn, Merck und Bayer. (dw)