Der Spiralschlauch hält stark abrieb-verursachenden Medien stand. (Bildquelle: Masterflex)

Der Spiralschlauch hält stark abrieb-verursachenden Medien stand. (Bildquelle: Masterflex)

Durch seine glatte und totraum-freie Innenauskleidung sorgt der Schlauch für optimierte Strömungsbedingungen bei nur minimalen Strömungsverlusten. Gleichzeitig weist er eine doppelt so gute Abriebfestigkeit gegenüber herkömmlichen Schläuchen auf. Ein weiterer Vorteil ist die Kantenfreiheit: Sie sorgt dafür, dass sich keine Materialrückstände mehr im Schlauch sammeln und dieser nach Gebrauch sehr leicht zu reinigen ist. Er ist robust, aber flexibel und kann selbst bei Kurzlängen von einem Meter in engen Bögen einfach verbaut werden. Zudem ist er mikrobenresistent, permanent antistatisch und zugelassen gemäß TRGS 727 und ATEX 2014/34 zur Vermeidung von Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladung während des Produktionsprozesses.

Halle B1, Stand 1202