Ein neues Verfahren ist die One-Shot-Lösung mit dem Integralschaum Elastofoam I. Der offenzellige PU-Schaum bildet im Schäumprozess eine dicke Haut und erfüllt somit die Funktion des Hardcovers mit. Eine zusätzliche Abdeckung wird nicht benötigt, das optische Erscheinungsbild entsteht direkt im Fertigungsprozess. Alternativ kann der flexible Schaum Elastoflex W eingesetzt werden, der mit einer In-Mold-Coating- Beschichtung lackiert oder mit einer separaten PU-Sprühhaut aus Elastoskin kombiniert wird. Diese Polyurethan-Lösung wird ohne zusätzliche manuelle Montageschritte produziert, da die Haut in das Werkzeug gesprüht und anschließend hinterschäumt wird. Darüber hinaus wurde mit der Trèves Group eine Motorabdeckung mit dem thermoformbaren Schaum Elastoflex E in Serie gebracht. Die offene Zellschaumstruktur trägt bei einer Dichte von nur 15g/L zur Gewichtseinsparung bei.

 

Halle B4, Stand 4306