Bob Wilson, Boy, Großbritannien, Alfred Schiffer, Dr. Boy Deutschland, und Tracy Wilson, Boy, Großbritannien (v. links) bei der Übergabe der Auszeichnung (Bildquelle: Dr. Boy)

Bob Wilson, Boy, Großbritannien, Alfred Schiffer, Dr. Boy Deutschland, und Tracy Wilson, Boy, Großbritannien (v. links) bei der Übergabe der Auszeichnung (Bildquelle: Dr. Boy)

Das von Bob Wilson und seiner Frau Tracy geführte Unternehmen Boy mit Sitz in Rushden/Northamptonshire, übernahm bereits 1983 den kompletten Vertrieb und umfassenden Service der Boy-Spritzgießautomaten. Zunächst wurde der Markt in Großbritannien bedient, der später auf Nordirland ausgeweitet wurde. Spritzgießmaschinen aus dem gesamten Boy-Produktprogramm wurden in den Jahren in der vielseitigen und aufstrebenden britischen Kunstoffindustrie in Betrieb genommen.

In Rushden haben interessierte Firmen in einem Showroom die Möglichkeit, Versuche und Abmusterungen durchzuführen. Am deutschen Firmensitz des Familienunternehmens in Neustadt-Fernthal steht Anwendern ein Technikum zur Verfügung.

Freundschaftliche Partner

„Wir erlebten sicherlich nicht immer nur rosige Zeiten, dennoch konnten wir uns immer auf Dr. Boy als Partner konsequent verlassen“, so Bob Wilson, angesprochen auf die aktuellen Entwicklungen und deren Auswirkungen auf den britischen Kunststoffmarkt. Auch Alfred Schiffer untermauert sein Festhalten mit den Worten: „Was auch immer in der kommenden Zeit in Großbritannien passieren mag, mit der erfolgreichen Partnerschaft sind wir in diesem Markt bestens aufgestellt.“ Die Weichen für die erfolgreiche Zukunft beider Unternehmen sind bereits gestellt. (sf)