Bis zu diesem Durchmesserbereich haben die   Schneidanlagen Vorteile wie bestmögliche Schnitt- und Toleranzgenauigkeit im ± 2/10tel Bereich; eine maximal mögliche Schneidleistung bis 2.800 Schnitte/min.; bestmögliche Rechtwinkligkeit und ein sauberes Schnittbild sowie das spanfreie schneiden der Produkte, eine flexible Handhabung und ein einfacher Teilewechsel. Das Orbitalschneidsystem RS Multitcut OC-15 verfügt über eine neue On-fly- Schneidtechnik für Durchmesser bis 15 mm. Die Maschine wird in Funktion vorgestellt, zusammen mit dem robusten Bandabzug RB-600/50. Das Orbitalschneidsystem OC-40 ist das On-fly-System der Wahl, wenn es um das Schneiden von halbharten, harten und spröden Kunststoffrohren bis zu einem maximalen Durchmesser von 40 mm geht. Der Orbitalschneider Typ OC-65 hingegen ist geeignet, On-fly-Produkte bis zu einem  Durchmesser von 65 mm zu schneiden. Die Maschinen garantieren einen spanfreien, rechtwinkeligen Schnitt, sodass keine weitere Nachbehandlung notwendig wird. Das System hebt sich von den herkömmlichen Schneidsystemen ab. Die neue Technik ist sehr präzise und sorgt für eine saubere, fusselfreie Schneidfläche. Hohe Flexibilität durch die Einstellung von Prozessparametern sowie hohe Schneid- und Reaktionsgeschwindigkeiten bei Rotationsgeschwindigkeiten bis zu 2.000 UpM und 120 Schnitten pro Minute. Der Wellrohrschneider RS Multicut WR ist die Neuentwicklung zum Ablängen von Well-Schläuchen und –Rohren. Ebenfalls im Programm sind die Raupenabzüge RS Multicut RB. Sie verfügen über eine moderne Antriebstechnik durch Servo-Direktantriebe; ein breites Lieferprogramm durch Raupenbänder von 50 bis 200 mm Breite; Band- und Kontaktlängen von 250 mm über 600 mm, 800 mm, 1000 mm; eine hohe Abzugsgeschwindigkeiten bis 250 m/min; hohe Abzugskräfte bis zu 1.000 N und Sonderausstattungen wie Nassschnitt, spezielle Materialführungen, Mess- und Detektier-Systeme und Schlitzvorrichtungen. Möglich sind auch Schnellwechsel der Abzugsbänder ohne Werkzeug.

Halle A6, Stand 6111