Die vollelektrische Spritzgießmaschine mit 4.500 kN Schließkraft wird erstmalig in Europe vorgestellt. (Bildquelle: Fanuc)

Die vollelektrische Spritzgießmaschine mit 4.500 kN Schließkraft wird erstmalig in Europe vorgestellt. (Bildquelle: Fanuc)

Sie verfügt über 4.500 kN Schließkraft, 920 mm x 920 mm Holmabstand, einen Schließweg von 900 mm, 1.300 mm x 1.300 mm große Platten und eine Formhöhe bis 1.000 Millimeter. Vier verschiedene Schneckengrößen für die zwei Basis-Spritzeinheiten sorgen für eine hohe Flexibilität. Auf dem Stand zeigt das Unternehmen, wie für Infusionskomponenten Verbindungsstücke in einem von Kebo gestellten 32-Kavitäten-Medical-Device-Werkzeug gefertigt werden. Komplexe Geometrien und sehr hohe Losgrößen, wie sie in der medizin- und pharma-technischen Industrie an der Tagesordnung sind, verlangen Präzision, insbesondere hinsichtlich ihrer Oberflächenqualität, Konturentreue, Gewichtsstabilität und Reproduzierbarkeit. Neueste CNC-Technologie in der neuen Spritzgießmaschine ist ein Unikat in der vollelektrischen Spritzgießtechnik. Die Maschine ist mit einer effizienten Energie-Rückgewinnungsregelung, einer zuverlässigen drehmomentabhängiger Dosierregelung Precise Metering Control (PMC) 2&3, dem Rückfluss-Monitor sowie der die Standzeit verlängernden AI-Formsicherungs- und AI-Auswerferschutz-Funktion ausgerüstet.

Halle B3, Stand 3211