Handgriff eines Schutzgasschweißgerätes: schlierenfrei mit Einsatz der Mischdüse (Bildquelle: Promix)

Handgriff eines Schutzgasschweißgerätes: schlierenfrei mit Einsatz der Mischdüse (Bildquelle: Promix)

Auch bei der Herstellung von TPE Produkten sieht sich der Verarbeiter oft gezwungen, den vom Hersteller vorgeschriebenen Masterbatch-Anteil massiv zu überschreiten, möchte er den gewünschten Farbbereich erreichen. Mit Mischdüsen von Promix, Winterthur, Schweiz, lassen sich derartige Qualitätsthemen einfach und kostengünstig aus der Welt schaffen. Die Mischdüse wird anstelle der bestehenden Maschinendüse eingebaut und anschlussfertig geliefert. Auch Testdüsen sind möglich. An der kommenden Fakuma zeigt das Unternehmen eine Auswahl an Produktbeispielen mit Fokus auf TPE- und 2K-Spritzguss, welche aufgrund des Einsatzes von Mischdüsen optimiert werden konnten.

Halle A2, Stand 2105