Mit rund 350 Mitarbeitenden erarbeitet Bins einen Jahresumsatz von umgerechnet rund 20 Mio. Schweizer Franken und befindet sich nach der jüngsten Rezession in Brasilien wieder auf einem profitablen Wachstumskurs. Am 23. August 2018 unterzeichnete Dätwyler den Vertrag zur Übernahme des brasilianischen Unternehmens, das seinen Sitz in der Nähe von Porto Alegre im südlichsten Bundesstaat Rio Grande do Sul hat. Das bestehende Management bleibt erhalten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Langjährige Erfahrung mit eigenem Formenbau und Mischwerk

Das brasilianische Familienunternehmen wurde 1953 gegründet und verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Elastomerdichtungen für die Automobilindustrie. Wie Dätwyler betreibt auch Bins einen eigenen Formenbau und ein eigenes Mischwerk. Zusätzlich zum OEM-Geschäft ist Bins mit importierten Handelsprodukten im Ersatzteilegeschäft und mit weiteren Dichtungskomponenten im Industrieumfeld aktiv. (sf)