Nun hat das Unternehmen eine wirksame Entformungshilfe entwickelt, die nach unzähligen Versuchen endlich für die ersehnte Lösung sorgt. Schon bei 0,5 Prozent Zudosierung des neuen Additivbatchs ist ein eindeutiger Erfolg sichtbar. Die Entformung erfolgt wesentlich einfacher und schneller, die Zykluszeiten lassen sich nachdrücklich verringern und durch reduzierten Weißbruch sinkt die Ausschussrate. Diese Optimierung erfolgt jedoch nicht zulasten von Oberflächen- oder Produkteigenschaften. Durch die Prozessverbesserungen läuft die Produktion weitaus ökonomischer, sodass sich die Zugabe des Additivbatchs am Ende mehr als rentiert. Die Entformungshilfe ist auf PE- und PP-Basis erhältlich und somit für fast alle Polyolefine geeignet.