Eine 100 % aus PCR-Material gefertigte  
Kunststoffflasche und Auftragsdüse  (Bildquelle:  Henkel)

Eine 100 % aus PCR-Material gefertigte
Kunststoffflasche und Auftragsdüse (Bildquelle: Henkel)

Ziel war es, das üblicher Weise verwendete und neuwertige Kunststoffmaterial durch ein rezyklatbasiertes Harz zu ersetzen. Dieses musste die Anforderungen an Materialien, die zur Verpackung von Klebstoffprodukten eingesetzt werden, erfüllen. Nach der gemeinsamen Anwendungsentwicklung wurde eine neue Flasche aus dem unternehmenseigenen Produkt Purpolen PE entwickelt, einem Polyethylen-Regranulat. Für die drei einzelnen Bestandteile der verstellbaren Auftragsdüse wurde Purpolen PP ausgewählt. Die neue Verpackungslösung bestand zahlreiche Anwendungstests, wie unter anderem einen dreimonatigen Lagertest sowie Tests der mechanischen Eigenschaften, und wurde 2018 im europäischen Markt eingeführt.