Das System ist eine Lösung zur übergreifenden Steuerung mehrerer Compoundieranlagen.  (Bildquelle: Coperion)

Das System ist eine Lösung zur übergreifenden Steuerung mehrerer Compoundieranlagen. (Bildquelle: Coperion)

Es ermöglicht insbesondere die übergreifende Steuerung der kontinuierlichen Fertigung auf mehreren Produktionslinien. Darüber hinaus sind die Dokumentation des Produktionsprozesses und die Rückverfolgung vom fertigen Produkt bis hin zu den eingesetzten Rohstofflosen weitere Vorteile. Durch die Verbindung mit einem ERP-System automatisiert das System wesentliche Aufgaben im Produktionsprozess. Das ERP-System sendet Master-Rezepte mit anteiligen Rohstoffkomponenten und Rohstofflosdaten der verwendeten Stoffe an das MES. Dieses erstellt aus diesen Daten sowie den Produktionslinienparametern Rezept-Fertigungsversionen. Auf dieser Basis wird eine aktuelle Liste der zu fertigenden Produktionsaufträge erstellt und dem CPCC übermittelt. Das System überträgt die Auftragsdaten an die jeweilige Compoundierlinie und startet die Produktion.