Dichtungsring aus LSR mit filigranem Hinterschnitt und nur 0,15 g Gewicht (Bildquelle: Krauss Maffei)

Dichtungsring aus LSR mit filigranem Hinterschnitt und nur 0,15 g Gewicht (Bildquelle: Krauss Maffei)

Mit der Spritzgussmaschine PX 25 zeigte das Unternehmen erstmals eine Maschine mit nur 250 kN Schließkraft und zielte damit auf Artikel mit kleinem Schussgewicht, etwa in der Medizintechnik oder für Präzisionsbauteile wie Uhren, Zahnräder oder Getriebeelemente. Eine laufende Anwendung während des Forums mit nur 14 Sekunden Zykluszeit verdeutlicht das: eine Radialdichtung aus LSR mit filigranem Hinterschnitt und nur 0,15 g Gewicht, der im Bereich des Mikrospritzgießens einzuordnen ist. Für das Projekt wurde eigens eine neue Plastifizierung mit einer besonders kleinen Schnecke mit einem Durchmesser von 12 mm entwickelt. Der servomotorischer Angusspicker SPX 10 ergänzte die Anlage. Virtuell vertiefen konnten die Besucher die Anwendung auf dem Competence Forum mit einer Holo Lens, die alle wichtigen Einrichtungsfunktionen an der Maschine und Werkzeug visualisiert – Industrie 4.0 in Live-Performance. Partner bei diesem Exponat waren die Unternehmen Dow Silicones (Material), Ach Solution GmbH (Werkzeug), AVR Tech Innovations (Holo Lens) und gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik.