Johannes Strasser, der neue Leiter Vertrieb und Marketing bei Hekuma, hat ambitionierte Ziele: Er will das  internationale Wachstum des Unternehmens vorantreiben und „den nächsten Schritt hin zum Weltmarktführer von hochtechnologischen Automatisierungslösungen gehen“. (Bildquelle: Hekuma)

Johannes Strasser, der neue Leiter Vertrieb und Marketing bei Hekuma, hat ambitionierte Ziele: Er will das internationale Wachstum des Unternehmens vorantreiben und „den nächsten Schritt hin zum Weltmarktführer von hochtechnologischen Automatisierungslösungen gehen“. (Bildquelle: Hekuma)

Strasser verfügt über langjährige Vertriebs- und Management-Erfahrung im Sondermaschinenbau und im Komponentengeschäft. Die vergangenen sechs Jahre war er als Global Key Account Manager und Leader Global Business Development E-Mobility bei einem der führenden Unternehmen in der Automatisierungstechnik im Stuttgarter Raum tätig. Strasser hat an der TU Graz Maschinenbau/Verfahrenstechnik studiert.

Das 1974 gegründete Unternehmen Hekuma gehört zur Elexis-Gruppe und beschäftigt rund 160 Mitarbeite: Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf Hochleistungsautomation von Spritzgießprozessen für die Medizin- und Automobiltechnik sowie der Konsumgüterindustrie, vor allem die Entwicklung von schlüsselfertigen Sonderlösungen und Produktionskonzepten. (dw)