Andere Produkte wie zum Beispiel Einweg-Plastikbecher oder Einweg-Getränke-Verpackungen sollen demnach strengeren Kennzeichnungs- und Designanforderungen unterworfen werden. Nähere Berichte zu dem Gesetzentwurf gegen Einweg-Kunststoff-Produkte, der Ende des Monats vorgestellt werden sollte, und Links zu dem Gesetzestext finden sich unter anderem auf den Internetseiten von Euractiv in deutscher Sprache oder in englischer Sprache von Politico, Food Packaging Forum sowie Meta vom European Environmental Bureau. (dw)