„Wir arbeiten seit langem mit Kraussmaffei Berstorff zusammen und konnten mit ihren Extrusionsanlagen hervorragende Ergebnisse erzielen“, kommentierte Monty Fisher, Gründer und CEO von Pipeline Plastics, die weiteren Aufträge an Kraussmaffei Berstorff. (Bildquelle: Kraussmaffei Berstorff)

„Wir arbeiten seit langem mit Kraussmaffei Berstorff zusammen und konnten mit ihren Extrusionsanlagen hervorragende Ergebnisse erzielen“, kommentierte Monty Fisher, Gründer und CEO von Pipeline Plastics, die weiteren Aufträge an den deutschen Extrusionsanlagenbauer. (Bildquelle: Kraussmaffei Berstorff)

Die Vereinbarung der beiden Unternehmen ist Teil eines größeren Expansionsplans, der zusätzliche Anlagen am Standort Levelland und einen neuen Standort im Südosten der USA umfasst. Monty Fisher, Gründer und CEO von Pipeline Plastics, führte dazu aus: „Wir arbeiten seit langem mit Kraussmaffei Berstorff zusammen und konnten mit ihren Extrusionsanlagen hervorragende Ergebnisse erzielen.“ Die Extrusionsanlagen des deutschen Extrusionsanlagenbauers im Werk in Decatur, Texas, haben nach seinen Worten „unsere Erwartungen hinsichtlich Leistung und Zuverlässigkeit übertroffen“. Die neuen Extrusionsanlagen in Levelland sollen bis zum Jahresende einsatzbereitbereit sein und die in Belle Fourche Anfang 2019. Die neue Anlage an der Südostküste soll im dritten Quartal 2019 in Betrieb gehen. (dw)