Top 10 – die zehn größten Abnehmerländer deutscher Kunststoff- und Gummimaschinen im Jahr 2017. (Bildquelle: VDMA)

Top 10 – die zehn größten Abnehmerländer deutscher Kunststoff- und Gummimaschinen im Jahr 2017. (Bildquelle: VDMA)

Ulrich Reifenhäuser, der Vorsitzende des Fachverbands Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA, zeigte sich erfreut, „dass wir mit diesem Wachstum sogar die ursprüngliche recht optimistische Prognose von 4 Prozent übertreffen konnten“. Dies sei das „bereits das achte Wachstumsjahr in Folge“, ergänzte er. Die jetzige Boomphase halte somit „schon außergewöhnlich lange an“.

„Ein Ende des Wachstums ist für 2018 ebenfalls noch nicht absehbar“, meldete der VDMA weiter. Aufgrund der weiterhin vollen Auftragsbücher der Unternehmen geht der Fachverband in diesem Jahr von einem Umsatzwachstum von 3 Prozent aus. „Das soll jedoch keinesfalls darüber hinwegtäuschen, dass bereits vereinzelt dunkle Wolken am Schönwetterhimmel auftauchen“, mahnte Thorsten Kühmann, Geschäftsführer des Fachverbands. „Wir befinden uns momentan in einem sehr lange anhaltenden Boom, der bereits über die übliche Länge einer solchen Phase hinausgeht. Dadurch sind die Lieferzeiten sowohl der Maschinenbauer als auch der Zulieferer bereits außergewöhnlich lang. Darüber hinaus haben die Unternehmen derzeit immense Probleme, geeignete Fachkräfte zu finden“, sagte Kühmann weiter. (dw)