Das Temperiergerät ermöglicht hochpräzise Werkzeugtemperaturen und kurze Zykluszeiten. (Bildquelle: Aquatech)

Das Temperiergerät ermöglicht hochpräzise Werkzeugtemperaturen und kurze Zykluszeiten. (Bildquelle: Aquatech)

Mit diesem positiven Ansatz und den Marken Piovan, Una-Dyn, Aquatech, Fdm und Penta war die Gruppe in diesem Jahr auf der NPE vertreten. Die neue Linie der Chargen-Dosiergeräte der Baureihe Quantum, Marke Piovan, die vollständig in den USA hergestellt werden, expandiert zusammen mit den automatischen Kupplungsbahnhöfen Easylink in Verbindung mit den filterlosen Materialabscheidern Pureflo weiter, um Anwendungen abzudecken, die eine sehr hohe Genauigkeit erfordern. Jedes dieser Geräte ist im Betrieb auf dem Bedienfeld sichtbar. Die Schneidmühlen der Marke Piovan wurden ebenfalls ausgestellt, einschließlich der Modelle mit dem „U&G“ Einwegmessersystem, das enorme Kosteneinsparungen durch längere Messerstandzeiten mit CPM10V-Werkzeugstahl ermöglicht. Unter der Marke Una-Dyn wurde eine breite Palette von Trocknungssystemen ausgestellt, die vollständig mit Ladern ausgestattet sind, angefangen bei AutoMate, dem adaptiven Mehrfachtrichter-Zentraltrocknungssystem, bis hin zu den energieeffizienten Trocknern der Vantage-Serie. Viel Aufmerksamkeit erhielt Aquatech, der Marke für Industriekühlung, die zum ersten Mal in den USA Easycool +, die neue Linie von luft- und wassergekühlten Kältemaschinen vorstellt, zusammen mit Aryacool, dem Rückkühler, der die Anforderungen verschiedener industrieller Prozesse erfüllt, und DigitempEvo, der Thermochillereinheit für eine flexible Heiz- oder Kühllösung. Nextherm ist die absolute Neuheit für Werkzeugtemperierung. Dieses System reduziert die Zykluszeit erheblich und garantiert eine Werkzeugtemperatur, die so präzise ist, dass Abfälle drastisch reduziert werden. Im Bereich Pulver- und PVC-Behandlung waren die neuesten Designlösungen von Fdm für die Präzisionsmischung und ein System von Penta zu sehen, das in der Lage ist, Pulver in einem neu entwickelten Vakuumsystem zu fördern, das eine schonende Behandlung des Materials ermöglicht.