Schuhsohle mit aufgedrucktem Klebstoff. Im Hintergrund ist ein Drucker nach dem Schmelzschichtverfahren  zu sehen. (Bildquelle: Covestro)

Schuhsohle mit aufgedrucktem Klebstoff. Im Hintergrund ist ein Drucker nach dem Schmelzschichtverfahren zu sehen. (Bildquelle: Covestro)

Innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums entwickelte Covestro, Leverkusen, dafür eine Lösung, die auf Polyurethan-Rohstoffen für Klebstoffe basiert und mittels Digitaldruck auf der Außensohle oder dem Obermaterial aufgebracht wird. Für die Applikation wurde eine Variante des Schmelzschicht­verfahrens verwendet, wobei die Klebstoff­schmelze nach einem vorgegebenen digitalen Druckbild aufgebracht wird. Sohle und Obermaterial werden anschließend unter Druck gefügt. Dabei entsteht eine feste und dauerhafte Klebeverbindung. Die Applikation unter Verwendung von Klebstoff-Filamenten ist präzise und reproduzierbar und auch für saugende Substrate gut geeignet. Durch den Einsatz des festen Filaments wird keine Trocknung benötigt. Der Klebstoff verfügt über eine hohe Anfangsfestigkeit.