Das Material wurde speziell zum Ersatz von klassischen Metallanwendungen entwickelt – etwa als hochgefüllte Formmasse. (Bildquelle: Evonik)

Das Material wurde speziell zum Ersatz von klassischen Metallanwendungen entwickelt – etwa als hochgefüllte Formmasse. (Bildquelle: Evonik)

Das Material hält mechanischen Beanspruchungen bis zu 135° C stand; die Glasübergangstemperatur liegt bei 155° C. Während der Elastizitätsmodul eines Standardproduktes bei 120°C um etwa 80 Prozent abfällt, liegt hier der Abfall bei 15 Prozent.